Weine

Weißwein

Grundlage unserer Qualität ist die selektive Handlese. Dies ermöglicht uns, den optimalen Erntezeitpunkt jeder Traube zu bestimmen, zum Teil durch mehrmalige Traubenlese in jedem Weinberg. Bei der Traubenverarbeitung setzen wir ganz auf schonende Technik. Der Erhalt der vom Weinberg geliefert Qualität und Aromatik der Trauben steht ganz im Vordergrund. Wie in der Champagne werden die Trauben aus kleinen Behältern direkt in die Presse gefüllt und schonend gekeltert. Eine langsame Gärung bei kontrolliert kühlen Temeperaturen in traditionellen großen Eichenholzfässern erhält die Frucht und führt tiefgründigen, nachhaltigen und komplexen sortentypischen Weinen. Kontrolliertes Nichtstun steht bei dem weiteren Ausbau an oberster Stelle. Ein langer Verbleib auf der Feinhefe führt zur gewünschten Harmonie des Weines. Der Wein ist perfekt, wenn die Frucht und Mineralität der Traube im Weinglas zu riechen und nachhaltig  zu schmecken ist.

Rotwein

Nur gesunde handverlesene Trauben werden in unserem Weingut für die Rotweinbereitung verwendet. Wie im Burgund werden die Trauben in offenen Gärbehältern auf der Maische vergoren. Behutsam wird die Maische mehrmals am Tag vermischt, das führt zu optimaler Farbausbeute und der Extraktion der Traubeninhaltsstoffe. Eine echte Handarbeit, aber das Ergebnis lohnt die Mühe. Ohne Pumpvorgang wird die vergorene Maische auf die Kelter gebracht und dann abgepresst. Der weitere Ausbau des Jungweines erfolgt ausschließlich in großen Eichenholzfässern in unserem historischen Gewölbekeller. Auch hier verfahren wir nach dem Motto: Kontrolliertes Nichtstun ist das Beste, was wir mit dem Wein machen können. Brillante Farbe, eine komplexe Dichte mit weichen, nicht bitteren Taninen sowie Aromen von reifen roten Früchten, dadurch zeichnen sich unsere Rotweine aus.

Sekt

Unsere Sektbereitung ist eine echte Manufaktur. Alle unsere Sekte werden ausschließlichem im traditionellen Flaschengärverfahren (wie beim Champagner) hergestellt. Als Grundwein für die Sektbereitung achten wir sehr auf  gesundes, gut ausgereiftes Traubengut, Handlese ist natürlich auch hier ein Muß! Zur zweiten Gärung füllen wir hier bei uns auf dem Weingut den Grundwein die Sektflaschen. Im kühlen Gewölbekeller findet dann diese Flaschengärung statt, die gleichmäßigen Temperaturen sorgen für einen langsamen und optimalen Ablauf. Auf unseren Rüttelpulten findet von Hand das Abrütteln der Sekthefe statt. Täglich drehen wir für einige Wochen die Flaschen nach einem sorgfältigen Prozedere. So ist jede einzelne Sektflasche mehr als 25 mal durch unsere Hände gegangen, bis sie schließlich getrunken wird. Handarbeit also im wahrsten Sinne des Wortes. Alle unsere Sekte sind übrigens Jahrgangssekte aus einzelnen, dafür ausgewählten Weinlagen.